Historie

Die ersten Jahre…

Georg Edeler eröffnete 1919 seine erste Meisterwerkstatt für das Uhrmacherhandwerk auf der Nordstraße 13 in Düsseldorf. Zuvor hatte er einige Jahre Berufserfahrung in Montboucher-sur Jabron, Frankreich, gesammelt.

Etwa 10 Jahre später entdeckte er seine Liebe für Benrath. 1928 zog er mit seiner Frau Helene auf die Heubesstraße 6 und eröffnete dort sein erstes Einzelhandelsgeschäft für Uhren und Schmuck.
Natürlich mit dazugehöriger Uhrmacherwerkstatt!

Erinnern Sie sich noch?

Es war 1936, als die Familie Edeler, nun schon mit Tochter Marianne, genannt Nanny, am Marktplatz 4 ein größeres Ladenlokal bezog. Für den Nachwuchs in Handel und Handwerk sorgte die gute Ausbildung im Hause EDELER.

Die Wirren des 2. Weltkrieges wurden gut überstanden und der Opernsänger Coby Engels heiratete 1948 Marianne Edeler.

Nach dem Tod von Georg Edeler übernahm Marianne Engels das elterliche Unternehmen.

Erinnern Sie sich noch?

Als aktives Mitglied des Benrather Männerchores und passives Mitglied in der Kompanie Reserve der Schützenbruderschaft St. Cäcilia Benrath wirkte der Gründer der Firma Edeler, Georg Edeler, tatkräftig an der kulturellen Gestaltung von Benrath mit.

Wie schon Georg Edeler, engagierte sich auch sein Enkel Horst-Dieter (Faustus) Engels im Benrather Schützenwesen.

Unzählige Regiments-, Königs- und Prinzensilber wurden von ihm gestaltet und angefertigt.

Diese Tradition wird bis heute im GOLDATELIER EDELER weiterverfolgt.

2003/2004 konnten die Benrather „Faustus“ Edeler als ihren Bürgerschützenkönig feiern.

Erinnern Sie sich noch?

…und dann sollte Benrath eine völlig neue Anbindung an die Schlossallee erhalten.

Im Rahmen dieser erwarteten Umstrukturierung baute die Familie Engels-Edeler an der Ecke Hauptstraße/Friedhofstraße ihr neues und immer noch aktuelles Zuhause. 1972 erfolgte dort die Eröffnung des GOLDATELIERS EDELER mit erweitertem Angebot und gewohnter Qualität.

Junior Horst-Dieter Engels, besser bekannt als Faustus Engels, sah sich schon früh in den handwerklichen Fußstapfen seines Großvaters. Seine Liebe galt jedoch auch der Gestaltung von Schmuck.

Die Ausbildung zum Goldschmied erfolgte an der Zeichenakademie in Hanau und schloss mit der Meisterprüfung in Essen ab.

Erinnern Sie sich noch?

Ab 1978 wurde eine Goldschmiede-Meisterwerkstatt aufgebaut. In den Folgejahren zeigte das GOLDATELIER EDELER jeweils in einer Frühjahrsausstellung die Entwicklung des modernen Schmuckdesigns mit Unikaten aus dem eigenen Hause und von bekannten Goldschmieden. In der dritten Generation übernahmen Faustus Engels und seine Frau Monika, ebenfalls Goldschmiedemeister, 1989 den Betrieb.

Erinnern Sie sich noch?

Zur Unterstützung des Benrather Schlosses wurden im Laufe der Jahre vier verschiedene Uhrenmodelle gestaltet.

Anlässlich des 200. Geburtstages von Annette von Droste-Hülshoff wurde 1997 eine Uhr mit Spielball aufgelegt. Dabei bewegt sich eine kleine Kugel über das Ziffernblatt und bleibt in der Lochung der aktuellen Minute haften. 1999 erschien die Benrather Wappenuhr.

Auf einem extra gefertigten Silberring wurde Schloss Benrath in winterlicher Landschaft dargestellt.

Alles in limitierter Auflage.

Erinnern Sie sich noch?

Die individuelle Schmuckgestaltung im GOLDATELIER EDELER trägt heute deutlich die Handschrift von Monika Berges-Engels. Sie ist bereit Formenwege zu gehen, die abseits des Alltäglichen liegen.
Und wieder ist es die QUALITÄT und nicht die Quantität, die im GOLDATELIER EDELER im Vordergrund steht. Dies alles war und ist auch heute nicht möglich ohne engagierte Mitarbeiter, die bereit sind, die Ideen des Hauses EDELER mitzutragen und umzusetzen.

DANKE für 95 Jahre Unterstützung!

Anlässlich unseres Jubiläums „95 Jahre Meisterhandwerk“ am 1. Oktober 2014 haben wir den „Benrather Stadtring“ für Sie gestaltet. Seit dem 26.9.2014 ist der Stadtring im Rahmen der Aktion „Benrath rollt den roten Teppich aus“ nur bei uns exklusiv erhältlich.